Arbeiten

Kreative im Interview: Jane Rawnsley

Kreative im Interview ist eine fortlaufende Serie, in der wir uns mit den talentierten Mitarbeitenden der Kreativteams von Wayfair austauschen. Wir wollen mehr über sie und ihre Arbeit zu erfahren und herausfinden, warum Wayfair als Arbeitgeber für kreative Köpfe so attraktiv ist.

Jane kam 2014 als Artdirector zu Wayfair und entwickelte Best Practices für die visuelle Weiterentwicklung der Marke. Im Jahr 2015 wurde sie Kreativ-Direktorin für Fotografie bei Wayfair – eine Rolle, in der sie kreative Ziele identifiziert und gleichzeitig umsetzbare Handlungsschritte sowohl für interne als auch externe Fototeams festgelegt hat. Derzeit arbeitet Jane als Leiterin der kreativen Bildproduktion und hat ein Team von Bildbearbeitungsexperten aufgebaut, das Wayfair als führendes Unternehmen der Branche etabliert hat. Janes berufliche Erfahrungen sind sehr vielfältig: Ihre Expertise stellt sie u. a. in den Bereichen 3D-Visualisierung, Fotografie, Inneneinrichtung, Marketing und Markenentwicklung unter Beweis.

A headshot of Jane Rawnsley

Was hat dich zu Wayfair geführt und was hält dich dort?

„Als meine Familie an die Ostküste der USA gezogen ist, war ich begeistert, eine Stelle in einem Fotostudio zu finden, die meinen Fähigkeiten entsprach. Es war toll in einem Studio zu arbeiten statt für Fotoshootings reisen zu müssen, da es mir eine ausgeglichene Work-Life-Balance ermöglicht hat. Mir hat gefallen, dass ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen konnte, aber weiterhin die kreative Arbeit machen konnte, für die ich mich so begeistere.“

„Wayfair hat es mir ermöglicht, meine kreative Karriere weiterzuentwickeln. Ich denke so gerne zurück an meinen ersten Job hier – ich hätte nichts dagegen gehabt, den weiterzumachen. Aber jedes Mal, wenn es etwas entspannter wurde, eröffneten sich neue, spannende Möglichkeiten. Und jede Position stellte mich nicht nur vor neue Herausforderungen, sondern war gleichzeitig eine echte Bereicherung. Wayfair hat mir die Chance geboten, etwas von Grund auf aufzubauen: das 3D Kreativ-Department. Ich hätte nie gedacht, dass ich in meiner Karriere die Chance bekommen würde, mich auf diese Weise weiterzuentwickeln oder ein so erfolgreiches Team aufzubauen.“

Beschreibe deine Rolle und deine Aufgaben bei Wayfair.

Jane leitet den Bereich der kreativen Bildproduktion und ist damit die Visionärin hinter der Bildbearbeitungsabteilung von Wayfair. Sie ermutigt ihr Team, die Grenzen der Kreativarbeit auszutesten und so Neues zu entwickeln.

Ein weiterer Fokus von Jane liegt im kontinuierlichen Aufbau ihrer Abteilung. Sie spielt eine sehr aktive Rolle im Bewerbungs- und Einstellungsprozess. Jane beschreibt es folgendermaßen: „Bei Wayfair stellen wir Leute für Jobs ein, die es sonst nirgendwo auf dem Markt gibt. Wir verlangen von den Leuten, dass sie hierherkommen und ihr Fachwissen in einem kreativen Prozess einsetzen, der wahrscheinlich außerhalb ihrer Komfortzone liegt. Diese Bereitschaft zum ‚unbequemen‘ Arbeiten ist eine Chance, neues Potenzial freizusetzen. Und das bringt uns auf frische, innovative Ideen.“

Wie bestärkt Wayfair dich und dein Team darin, innovativ zu sein?

„Wenn man bei Wayfair arbeitet, wird erwartet, dass man innovativ ist. Selbst als ich im Fotostudio gearbeitet habe, hat das Team mit herkömmlichen Standards gebrochen und die Nachbearbeitung als wichtigen Teil des Bildentstehungsprozesses eingesetzt. Kreative Teams werden bestärkt, indem man sie ohne große Konsequenzen auch mal scheitern lässt. Das ist die Art von Unternehmenskultur, die wir hier voller Überzeugung aufbauen.“

Jane erzählt weiter: „Wayfair fordert uns dazu heraus, effizient zu arbeiten. Aus kreativer Sicht bedeutet das, dass man sich wiederholende Abläufe aus dem Arbeitsprozess entfernt, damit man sich mehr auf die kreativen Aspekte des Jobs konzentrieren kann.“

Erzähle uns von einem Projekt, das du geleitet hast, bei dem Innovation gefragt war. Was war der Schwerpunkt und mit welchen Teams hast du zusammengearbeitet? 

Jane wurde damit beauftragt, die 3D-Kreativabteilung aufzubauen, also neue Prozesse zu entwickeln und ein Team zusammenzustellen. Sie hat sich außerdem mit Kriterien zur Bewertung der Qualität und der Entwicklung eines Systems beschäftigt, das den Kreativ-Teams ein Modell für ihre Arbeit liefert.

Jane dazu: „Ich habe eng mit Steve Conine [unserem Mitbegründer] und Kollegen aus dem Produktbereich und operativen Bereich zusammengearbeitet, um Tools und Technologien zu entwickeln, mit denen digitale Bilder in großem Stil erstellt werden können. Um die Software benutzerfreundlich zu gestalten, hat unser Kreativ-Team eng mit den Bereichen Vertrieb, Produkt und Technik zusammengearbeitet. Auf diese Weise können wir Bildmaterial in einem nie dagewesenen Umfang erstellt werden.“

Warum ist Wayfair für Kreative ein guter Arbeitgeber?

„Unsere Kreativabteilung ist wirklich einzigartig. Da Wayfair so viel Wert auf Innovationen legt, suche ich als kreative Leiterin die talentiertesten Leute aus der Branche, um ihnen unsere Systeme beizubringen und gemeinsam mit ihnen unser 3D-Programm immer weiterzuentwickeln.“

„Ich denke, was mich am meisten motiviert, sind all die kreativen Talente um mich herum, mit denen ich jeden Tag zusammenarbeite und Wayfairs Unternehmenskultur. Wir haben Kreativteams aufgebaut, auf die ich sehr stolz bin und die mich begeistern. Ich liebe es zu sehen, wie sie mit ihren Ideen und ihrer Kreativität unsere Arbeit und unsere Marken kontinuierlich voranbringen.“

Want to work at Wayfair? Head over to our Careers page to see our open roles. Be sure to follow us on Twitter, Instagram, Facebook and LinkedIn to get a look at life at Wayfair and see what it’s like to be part of our growing team.

Schlagworte